Ein bisschen mehr Freiheit für Gelähmte

Alltagshilfe Tanja Heider, Masterandin der Hochschule Aalen, entwickelt neues Kopplungssystem für Handbikes für Menschen mit Behinderung.

Aalen

Damit auch Querschnittsgelähmte Radfahren können, gibt es Handbikes, die mit den Armen und Händen bedient werden. Für Tetraplegiker ist das jedoch nicht so einfach. Denn bei Tetraplegie, einer speziellen Form der Querschnittslähmung, sind alle vier Extremitäten und meist auch die Hände betroffen. Ohne fremde Hilfe können Tetraplegiker ein Handbike in der Regel nicht fahren, da sie die Handgriffe nicht festhalten können.

Tanja Heider, Studentin an der Hochschule Aalen, hat ein 3D-gedrucktes Kopplungssystem entwickelt, mit dem die Hände von Tetraplegikern ohne fremde Hilfe mit den Griffen des Handbikes verbunden werden können.

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: