Bundeswehr-Hubschrauber auf dem Hornberg: Rettungshunde proben den Ernstfall

Übung Gemeinsam mit „Search and Rescue“ (SAR), dem Such- und Rettungsdienst der Bundeswehr, proben Malteser Rettungshunde mit einem Hubschrauber auf dem Hornberg den Ernstfall.

Schwäbisch Gmünd

Um 8.19 setzt der Bundeswehr-Hubschrauber BEL UH 1D, in Fachkreisen „Huey“ genannt, auf dem Flugplatz Hornberg auf. Wahrlich ein ungewohntes Bild, landen hier doch sonst eher Segelflieger. Kein Wunder, dass manch früher Wanderer verblüfft stehen bleibt und zuguckt.

Die „Huey“ gehört zur siebten Staffel des Heeresflugregiments 30 in Niederstetten und kommt mit einer Mission. Gemeinsam mit den Rettungshundestaffeln der Malteser aus Schwäbisch Gmünd und Rottenburg steht eine ganz besondere Übung auf der Agenda. Eingefädelt von Hundestaffel-Chef Michael Berger, der auch das Hygienekonzept für alle

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: