Neu im See: ein römisches Floß namens „Klausius I.“

Freizeit Der Bucher Stausee wird durch mehrere Maßnahmen noch attraktiver für Badegäste.

Rainau. Am schönsten Platz der Ostalb – dem Bucher Stausee – wurden am Samstagmittag drei neue Attraktionen eingeweiht. Landrat Klaus Pavel freute sich zusammen mit Rainaus Bürgermeister Christoph Konle und Planer Johann Senner, den barrierefreien Badeeinstieg, den Badesteg und das Ziehfloß der Allgemeinheit übergeben zu können. Als i-Tüpfelchen aller Projekte, die man zur Aufwertung des Sees durchgeführt habe, bezeichnete Konle die neuen Attraktionen. Mit der gesamten Auffrischung von Kiosk, Sanitäranlagen und Bademöglichkeiten sei der Urlaub zu Hause noch attraktiver geworden, so der Bürgermeister. Der barrierefreie Seezugang

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: