Die lesen freiwillig Bücher!

Schule Sechs „Rebellen“ am Parler-Gymnasium für ihr literarisches Engagement ausgezeichnet.

Schwäbisch Gmünd. Wer liest schon als Schülerin oder Schüler der 9. bis 12. Klasse freiwillig Bücher zu Themen wie Verschwörungstheorien, Hölderlin, den Übergriff des Internets ins Leben oder die Gesundheitsdiktatur? Sind Internetforen, Serienstreaming und die Abiturvorbereitung im normalen Schüleralltag nicht wichtiger? Nein, sagten sich sechs „Rebellen“ gegen den Mainstream am Parler-Gymnasium. Joelle Lukesch, Celina Bindemann, Jan Schurr, Neel Becker, Tim Hirschmiller und Julian Friedel wollten sich mit diesen Themen auseinandersetzen. Sie nahmen am Projekt „Horizonte erweitern“ teil.

Nach jeden Ferien besprachen

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: