Zwergrinder grasen in Ebnat

Tierisch Benjamin Gräßle hält eine kleine Herde Dahomey-Zwergrinder. Sie gehören zur kleinsten Rinderrasse der Welt.

Aale-Ebnat. Eine kleine Herde Dahomey-Zwergrinder weidet derzeit auf dem Gelände der Naturschutzgruppe vorderes Härtsfeld in Ebnat. „In Abstimmung mit Ralf Worm vom Landschaftserhaltungsverband (LEV) beobachtet Eigentümer Benjamin Gräßle das Weideverhalten der Tiere und ihre Eignung zur Heidepflege besonders in unwegsamem Gelände“, teilt die Naturschutzgruppe in einem Schreiben mit.

Dahomeys stammen demnach aus dem westafrikanischen Benin und haben ihre ursprüngliche Art bis heute erhalten. „Mit einer Schulterhöhe von einem Meter gehören sie zu den kleinsten Rinderrassen der Welt. Ihre Kälber sind bei der Geburt nur

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: