So wird in Ellwangen während der Pandemie unterrichtet

Bildung Wie der Unterricht in Zeiten Coronas funktioniert und weshalb sich Schüler in diesem Jahr freuen, während der Ferien zur Schule gehen zu dürfen.

Ellwangen

Lernen von zu Hause aus, kein Kontakt zu Mitschülern und Lehrern – Schülerinnen und Schüler hatten es im vergangen Schuljahr nicht leicht. Insgesamt 13 Millionen Euro nimmt das Kultusministerium Baden-Württembergs deshalb in die Hand, um coronabedingte Lernlücken zu schließen. Auch die Mittelhofschule beteiligt sich an dem Projekt.

Sogenannte „Lernbrücken“ sollen Schüler der Klassen 1 bis 9 in den letzten zwei Ferienwochen auf das neue Schuljahr vorbereiten. „Das war natürlich ein großer planerischer Aufwand“, sagt Schulleiter Harald Rathgeb. Aber: Mit der Personalgewinnung habe es keine Probleme

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: