Großes Theater trotz Pandemie

Landestheater Dinkelsbühl Die mittelfränkische Kreisstadt hatte wegen der Corona-Krise eine Ausnahmegenehmigung für ihre Spielzeit erkämpft. Wie sich der Einsatz gelohnt hat.

Die Entscheidung zu spielen, war hundertprozentig richtig. Das Publikum gibt uns Recht“, zieht Dinkelsbühls Oberbürgermeister Dr. Christoph Hammer Bilanz über den Theatersommer des Landestheaters. „Rund 90 Prozent Auslastung bei den Kinder- und Abendstücken. Die Zahlen zeigen, dass Kultur auch zu Corona-Zeiten gewünscht und gebraucht wird“, bekräftigt der Intendant des Dinkelsbühler Landestheaters Peter Cahn.

Ein Blick zurück: Theater und Stadt wollten trotz Corona spielen. Ein regulärer Spielplan wurde pünktlich zum geplanten Termin Mitte Mai gestartet und die Stücke wurden bis Mitte August die komplette angesetzte

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: