Für Mobilität im öffentlichen Raum

Verkehr Gmünder Arbeitskreis will den „ÖPNV besser denken“ und übergibt dem künftigen Landrat ein Thesenpapier.

Schwäbisch Gmünd. Derzeit ist die Mobilitätswende fast in aller Munde – da sind auch die Busse coronabedingt intensiv in den Fokus geraten. Zuvor schon hat man sich schon auch anlässlich des Wechsels von Deutsche Bahn zu GoAhead viel mit der Remsbahn beschäftigt. Diese Aufmerksamkeit habe der Gmünder Agenda 21 Arbeitskreis schon anläßlich der Beratungen zum hiesigen Nahverkehrsplan 2014 zu generieren gesucht. „Leider wurde damals die Notwendigkeit eines attraktiven Angebots nicht die erforderliche Priorität eingeräumt“, heißt es in einer Pressemitteilung. Nun habe sich das Blatt gewendet.

Bereits vor fast einem Jahr

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: