Heidenheim muss sich neu finden

Fußball, 2. Liga Das Team von Frank Schmidt haben einige Stammspieler verlassen. In der Vorbereitung werden die Karten neu gemischt, wer ergattert einen Stammplatz?

Der 1. FC Heidenheim musste nach der Saison 2019/20 mächtig Federn lassen. Zwar war es einerseits spielte das Team die erfolgreichste Saison der Vereinsgeschichte, andererseits verpasste die Mannschaft von Frank Schmidt in der Relegation gegen Werder Bremen den Aufstieg ins Fußball-Oberhaus.

Lange Trübsal blasen war nicht drin beim FC Heidenheim und ist auch nicht die Mentalität der Köpfe, wie Schmidt oder Geschäftsführer Holger Sanwald. Deshalb ist der Kader schon beim Trainingsauftakt für die neue Saison gut bestückt und wird weiter und weiter verstärkt.

Dass dieses Jahr in der 2. Bundesliga nicht einfach wird, dessen ist man sich

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: