O ffenes Rennen um Impfstoffe

Zwar gibt es Hoffnung, dass zur Jahreswende erste Präparate zugelassen werden – doch viele Fragen bleiben noch unbeantwortet. So ist weiter unklar, wie lange die Immunität hält.
Fast schien es so, als sei der Kampf um einen Corona-Impfstoff quasi schon gewonnen. Schließlich sind laut dem Verband Forschender Arzneimittelhersteller (vfa) global 184 Impfstoffprojekte angelaufen. Immer wieder gab es Meldungen über Durchbrüche und baldige Verfügbarkeit. Und Politiker aus aller Welt befeuerten das. Russland brüstete sich Mitte August damit, mit dem Vakzin namens Sputnik des Gamaleya-Zentrums Weltspitze zu sein. In China wiederum hatte das Militär bereits Ende Juni die Erlaubnis erhalten, Soldaten einen im Institut der Volksbefreiungsarmee entwickelten Impfstoffkandidaten zu injizieren. Und in den USA, wo Donald Trump
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: