Japan Suga hält an Ministern fest

Japans designierter neuer Regierungschef Yoshihide Suga will Schlüsselposten in seinem Kabinett unverändert lassen. So sollen Außenminister Toshimitsu Motegi und Finanzminister Taro Aso ihre Ämter behalten. Der 71-Jährige war am Vortag zum Chef der regierenden Liberaldemokraten gewählt worden. Er verdankt das einflussreichen parteiinternen Machtgruppen, darunter eine unter Führung des rechtskonservativen Finanzministers Taro Aso. dpa
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: