Hilfe in der Wohnraumnot

Soziales Das Programm „Gmünder Wohnraumoffensive – Raumteiler“ für weitere drei Jahre beschlossen.

Schwäbisch Gmünd

Viele Wohnungen in der Stadt sind leer, werden bis jetzt nicht vermietet. Auf der anderen Seite stehen (benachteiligte) Wohnungssuchende Schlange für ein neues Zuhause. Sie zusammenzubringen, dafür gibt es seit 2018 die „Gmünder Wohnraumoffensive – Raumteiler“. Bis jetzt wurden fast 100 Wohnungen für rund 300 Menschen vermittelt. „Ein Gmünder Erfolgsmodell“, sagt dazu Oberbürgermeister Richard Arnold. Nun will die Stadt das Angebot weiterführen.

Hans-Peter Reuter, Leiter des Amts für Familie und Soziales, informierte darüber den Sozialausschuss

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: