Dreifach-Weltmeister als Kollege

Ringen,Bundesliga Nach drei Titeln in drei Jahren wechselt der Aalener Benjamin Sezgin den Verein und geht künftig für den ASV Schorndorf auf die Matte.

Bis jetzt war jeder Heimkampf für mich ein Auswärtskampf“, sagt Benjamin Sezgin. Von nun an startet der Aalener Spitzenringer für den ASV Schorndorf - den Bundesligaverein, der Aalen am nächsten liegt.

Mehr Erfolg ging nicht: Drei Titel als Deutscher Mannschaftsmeister in drei Jahren hat Sezgin in seiner Zeit als Ringer des SV Wacker Burghausen geholt. Dafür hat der Aalener viel Zeit auf der Straße verbracht: „Das waren am Kampftag sechs Stunden im Auto.“ In der kommenden Saison muss er statt an die bayerisch-österreichische Grenze nur schnell das Remstal runterfahren.

Seine sportlichen Ambitionen muss der 28-Jährige

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: