TSG Hofherrnweiler trennt sich von Benjamin Bilger

Fußball, Verbandsliga Nach dem 0:4 gegen Hollenbach ist für den Trainer Schluss. „Kann es nachvollziehen.“

Die Bilanz hatte so niemand erwartet: Sechs Spiele, fünf Niederlagen, ein Punkt, 1:19 Tore – die TSG Hofherrnweiler-Unterrombach ist damit Tabellenletzter der Fußball-Verbandsliga. Und die erneute Pleite am Mittwochabend gegen den FSV Hollenbach ist nicht ohne Konsequenzen geblieben: Direkt nach dem ernüchternden 0:4 (0:2) gegen den Aufstiegsaspiranten war die Mission für Benjamin Bilger beendet. Der Vorsitzende Achim Pfeifer überbrachte seinem Aufstiegstrainer von 2019 die Nachricht von der vorzeitigen Entlassung.

„Natürlich hätte ich mir mehr Zeit gewünscht“, sagte Bilger direkt nach der Trennung. Allerdings gab es

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: