Grenzgänger im Einsatz für das Radwegenetz

Tour Wie ein Garten- und Landschaftsbau-Betrieb Grenzen verbindet und mit über 4500 Schildern den Weg weist.

Lauchheim. Nur noch wenige der beschrifteten Schildern mit einem grünen Fahrrad auf weißem Grund sind übrig. Die Garten- und Landschaftsbaufirma Kurt Gläss aus Aalen hat es fast geschafft. Nur noch eine Handvoll Knotenpunkte, dann ist das 326 Kilometer lange Rad-Wegweisungsnetz fertig „gesponnen“.

Wir treffen den Landschaftsgärtner-Meister Kurt Gläss mit seinem Mitarbeiter Lukas Merz in der Nähe der A 7 bei Hülen. Heute sind sie Grenzgänger. Denn eigentlich müssten sie im Stadtbezirk Aalen unterwegs sein. Dort wurde im Rahmen von „Umweltfreundlicher Mobilität“ der Startschuss für die Neuauflage der Radwegweisung

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: