Wohin mit den Nord-West-Schülern?

Bildung Der Bettringer Ortschaftsrat wünscht sich einen Schulbezirk für den kompletten Stadtteil. Dadurch würde die Grundschule Hardt Schüler verlieren.

Schwäbisch Gmünd-Bettringen

Alle Bettringer Grundschüler sollen auf die Uhlandschule in der Wolf-Hirth-Straße gehen. Dies wünscht sich der Bettringer Ortschaftsrat, um dadurch das Wir-Gefühl im Ort zu stärken. Hierfür müsste die Stadtverwaltung als Schulträger den Schulbezirk ändern. Dies kritisiert Bärbel Schlienz, Schulleiterin der Grundschule Hardt in der Székesfehérvárer Straße, die dadurch Schüler verlieren würde.

Konkret geht’s um den Bereich Bettringen Nord-West. Schüler, die dort wohnen, gehören derzeit zum Schulbezirk der Grundschule Hardt, dem „kleinsten Gmünder Schulbezirk“, wie Bärbel Schlienz

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: