Für das Abwasser von 9800 Menschen

Einweihung Die erweiterte Kläranlage Leineck geht in Betrieb. Damit ist eines der größten Infrastrukturprojekte der Gemeinde Alfdorf verwirklicht. Anschluss der Gesamtgemeinde im kommenden Jahr.

Alfdorf

Alles, was größer ist als sechs Millimeter, bleibt hier hängen, sagt Ingenieur Matthias Strobel im Rechengebäude der frisch eingeweihten erweiterten Kläranlage Leineck am Dienstagnachmittag. Die kleine Zuhörergruppe kann sich denken, was er damit meint, zumal es nirgends auf dem Gelände derart stinkt wie hier. Dabei sei manchmal neben Klopapier und Fäkalien auch mal ein T-Shirt oder gar eine Jeans im Rechen. All dies landet als Sondermüll in einer Tonne - zur Zeit 1,1, Kubikmeter pro Woche aus dem Abwasser, das von 3300 aktuell angeschlossenen Pfahlbronnern kommt. Wenn im kommenden Frühjahr

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: