44-Jähriger ersticht Betreuerin in Waldstetten

Kriminalität Schrecklicher Vorfall am Mittwochvormittag in Einrichtung der Stiftung Haus Lindenhof. Der 44-jährige Mann konnte nach Flucht beim Sportplatz festgenommen werden.

Waldstetten. Ein schrecklicher Vorfall ereignete sich am Mittwochvormittag in der Prodi-Werkstatt der Stiftung Haus Lindenhof. in der Rechbergstraße in Waldstetten. Nach bisherigen Erkenntnissen hat dort ein 44-jähriger Mann eine 61-jährige Frau mit Messerstichen so schwer verletzt, dass sie rund eine Stunde später in der Klinik an diesen Verletzungen starb.

Polizeisprecher Holger Bienert schildert den Ablauf nach den bisher vorliegenden Informationen so: Der Mann, der seit geraumer Zeit in der Werkstatt arbeitet und betreut wird, suchte die Frau in deren Büro auf. Es gab ein Gespräch, dann zog der 44-Jährige

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: