Der Mensch als Teil der Warenkette

Theater Das Landestheater Tübingen zeigt in Schwäbisch Gmünd mit „Der gute Mensch von Sezuan“ einen ebenso zeitlosen wie aktuellen Bert Brecht.

Schwäbisch Gmünd

Was hindert den Menschen daran, sittlich gut zu leben? Diese Frage stellt sich zu jeder Zeit anders. In Bert Brechts „Der gute Mensch von Sezuan“ ist es die wirtschaftlich schwierige Situation, die es den Menschen unmöglich macht. „Wie kann ich gut sein, wo doch alles so teuer ist“, fragt sich die Protagonistin Shen Te. Heute sind es die Verführungen der Konsumwelt, die dazu führen, dass die westliche Welt so ausbeuterisch lebt.

Der abgerundete Amazon-Pfeil musste gar nicht auf den Paketen sein, und schon war die Anspielung klar: Ob chinesischer Tagelöhner oder mit einem Klick einkaufen – „immer

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: