Trotz aufgehobenen Verbots: Die Unsicherheit bleibt

Gastronomie Was die Hotelbetreiber der Region zum Gerichtsurteil in Sachen Beherbergungsverbot meinen.

Schwäbisch Gmünd. Die plötzliche Nachricht, dass das umstrittene Beherbergungsverbot in Baden-Württemberg aufgehoben ist, ließ Hotelbetreiber aufatmen. Nichtsdestotrotz verursachte das Verbot nicht unerhebliche Einbußen.

Dagobert Hämmerer ist Vorsitzender des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbands (DEHOGA) im Ostalbkreis. Der Verband kritisierte das Verbot von Beginn an. „Durch die Entscheidung des Verwaltungsgerichts fühlen wir uns bestätigt“, sagt Hämmerer, der selbst Inhaber eines Gasthofs ist.

Denn es fehle an Belegen dafür, dass Hotelaufenthalte die Ausbreitung des

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: