Prozess um Schläger von Augsburg

Bei einem Streit mit Jugendlichen wird ein Familienvater und Berufsfeuerwehrmann erschlagen. Nun beginnt das Verfahren.
Rund zehn Monate nach der tödlichen Auseinandersetzung am Nikolaustag 2019 am Augsburger Königsplatz müssen sich von Dienstag an drei junge Männer vor dem Augsburger Landgericht verantworten. Die Tat, bei der ein 49 Jahre alter Familienvater und Berufsfeuerwehrmann ums Leben kam, hatte im vergangenen Dezember deutschlandweit Schlagzeilen gemacht. Zudem gab es ein wochenlanges juristisches Tauziehen bis zum Bundesverfassungsgericht um die Haftbefehle gegen mehrere Verdächtige. Die Kripo und Augsburger Staatsanwaltschaft sahen dabei nicht immer gut aus. Am Abend des 6. Dezember 2019 waren zwei befreundete Paare nach einem Besuch des Augsburger
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: