Fukushima-AKW Kühlwasser aus Ruine soll ins Meer

Trotz Protesten von Fischern will Japans Regierung gefiltertes Kühlwasser aus der Atomruine Fukushima ins Meer ableiten. Grund ist, dass es kaum noch Platz gibt, um das Wasser auf dem Gelände des 2011 in Folge eines Erdbebens und Tsunamis zerstörten Atomkraftwerks zu lagern. Medien zufolge wird darüber womöglich in diesem Monat entschieden. Bis zum Ableiten könnte es wegen Bauarbeiten noch zwei Jahre dauern. dpa Stichwort
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: