Drei Bewerber fast gleichauf

Einer Umfrage zufolge zeichnet sich in Stuttgart keine Entscheidung im ersten Wahlgang Anfang November ab.
Einen eindeutigen Favoriten gibt es für die Oberbürgermeisterwahl in Stuttgart am 8. November anscheinend nicht: Auf die Frage, wer ein guter Oberbürgermeister für die Landeshauptstadt wäre, kommt die Bewerberin Veronika Kienzle (Grüne) auf eine Zustimmung von 25 Prozent, dicht gefolgt von Frank Nopper (CDU) mit 24 Prozent. Martin Körner (SPD) liegt knapp dahinter und erreicht 23 Prozent bei der am Freitag veröffentlichten Umfrage von Infratest dimap für SWR und Stuttgarter Zeitung“ Die Stuttgarterinnen und Stuttgarter wählen Anfang November einen Nachfolger von Fritz Kuhn (Grüne), der nach einer Amtszeit nicht erneut
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: