Weltweit auf Aufholjagd

Die Zahl der Auslieferungen sinkt weniger stark.
Der Sportwagenbauer Porsche hat in den ersten drei Quartalen 2020 weltweit 191 547 Fahrzeuge an Kunden übergeben. Das waren 5 Prozent weniger als vor einem Jahr. Im Sommer hatte der Rückstand allerdings noch 10 Prozent betragen. Vertriebschef Detlev von Platen sprach von „robusten“ Zahlen. „Der chinesische Markt hat sich nach dem Lockdown schnell wieder erholt, auch steigt die Nachfrage in anderen Märkten wieder deutlich an.“ Auch dass die Zahl der Aufträge nach wie vor steige, stimme optimistisch. Im größten Einzelmarkt China liegt Porsche mit 62 823 ausgelieferten Fahrzeugen noch um zwei Prozent unter
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: