Mit Autos gegen Corona-Verordnungen

Protestaktion Neu gegründetes Aktionsbündnis „Zirkus Querspiel“ startet zum Korso gegen die Corona-Regeln.

Schwäbisch Gmünd/Endersbach

Seit einer Woche existiert das neugegründete Aktionsbündnis gegen die Corona-Verordnungen, „Zirkus Querspiel“. Dessen Gründerin, Alexandra Stricker aus Waldstetten, rief am Sonntag zu einem Autokorso gegen die Corona-Verordnungen auf. Ihr Anliegen ist es, gegen die Verordnungen und „gegen die neue Normalität“ zu demonstrieren. Stricker möchte dazu auffordern, „zurückzugehen und sich wieder am Grundgesetz zu orientieren“.

Beim Gmünder Ordnungsamt angemeldet war die Zahl der teilnehmenden Fahrzeuge mit „100 bis 500“. Damit wollte

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: