420 Bachforellen finden bei Bosch eine neue Heimat

Natur Die Bosch AutomotiveSteering lässt Fachkräfte die Bäche auf dem Firmengelände im Gmünder Schießtal renaturieren. Rückzugsort für Tiere und Mitarbeiter.

Schwäbisch Gmünd

Behutsam lassen Dieter und Marcel Richter zweijährige Forellen aus großen Eimern ins Wasser des Sulzbachs und des Pfaffenbachs gleiten. In einem Tank mit Sauerstoffzufuhr haben die kleinen Fische einen weiten Weg hinter sich gebracht. Sie sind aus dem Schwarzwald angereist, um in Schwäbisch Gmünd auf dem Bosch-Gelände im Schießtal ihre neue Heimat zu finden. Insgesamt 420 Bachforellen werden diesen Herbst von den Pächtern beider Bäche im Schießtal eingesetzt. Ein kleiner, dennoch wichtiger Meilenstein, der zugleich den Schlusspunkt der Bautätigkeiten um das Neubauprojekt

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern:

Meistgelesene Artikel