Dem TSB fehlt die Cleverness

Handball, Baden-Württemberg-Oberliga Erneut belohnt sich der TSB Gmünd nicht für eine Aufholjagd in fremder Halle und unterliegt beim TV Weilstetten mit 32:34 (15:17).

Der TSB Gmünd muss weiterhin auf die ersten Auswärtspunkte der noch jungen Oberliga-Saison warten. Nach einem frühen Sechs-Tore-Rückstand bewies die Mannschaft von Trainer Dragos Oprea zwar eine starke Moral und kam zweimal zum Ausgleich. Letztlich aber bekamen die „Jets“ bei ihrer knappen 32:34 (15:17)-Niederlage vom TV Weilstetten eine Lehre in Sachen Kaltschnäuzigkeit erteilt.

Schon nach der ersten Viertelstunde hatte es ganz danach ausgesehen, als ob die „Jets“ frühzeitig auf die Verliererstraße einbiegen würden. Mit 4:10 (15.) lagen die anfangs völlig desorientierten Gäste schnell deutlich zurück. Der große

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: