Das Aalener Jazzfest streamt live aus dem Kulturbahnhof

Pandemie Obwohl das 29. Aalener Jazzfest nicht stattfinden kann, zeigt Veranstalter Kunterbunt mit Livemusik Präsenz. Wie das funktioniert.

Aalen

Wir wollen zeigen, dass wir noch da sind“, sagt der künstlerische Leiter des Aalener Jazzfestes Ingo Hug. Die 29. Auflage des Festivals war für den November festgezurrt – bereits am kommenden Mittwoch sollte es mit der SWR Big Band in der Stadthalle Aalen losgehen. Doch durch das Inkrafttreten der neuen Landesverordnung am 2. November 2020 könne das Jazzfest in der geplanten Form leider nicht stattfinden.

In der geplanten Form, das heißt in diesem Fall nicht überhaupt nicht. Denn Jazz wird der Verein Kunterbunt als Veranstalter den Fans trotzdem bieten: in einem Livestream übertragen aus dem Kulturbahnhof

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: