„Wollen Nummer eins bleiben“

Volleyball, Regionalliga Corona verhindert das Derby: Am Samstag wäre es zum Duell zwischen der SG MADS Ostalb und dem TSV Ellwangen gekommen.

Frieder Henne gerät ins Schwärmen, wenn er daran denkt, was am Samstag hätte sein können: „Da wären sicher 300, 400 Zuschauer in der Halle gewesen ...“, sagt der Trainer der SG MADS Ostalb. Zum ersten Mal wären sich die Ostalb-Volleyballer und der Aufsteiger TSV Ellwangen in der Regionalliga gegenüber gestanden. Ein Derby voller Brisanz – das Corona nun verhindert.

Frieder Henne ist frustriert. Und mit ihm seine Spieler. „Corona macht uns schwer zu schaffen“, sagt der Trainer. Und zwar vor allem die Tatsache, dass die SG MADS zum Nichtstun verdammt ist. „Normalerweise stehen wir, drei- viermal in der

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: