Wie die Ostalb von Europa profitiert

Europoint Ostalb Die deutsche EU-Ratspräsidentschaft und der Blick auf die Ostalb.

Aalen. Seit 1. Juli hat Deutschland für sechs Monate die EU-Ratspräsidentschaft inne. Der Europoint Ostalb hatte deshalb in Kooperation mit dem Goethe-Institut und dem Ministerium der Justiz und für Europa Baden-Württemberg das Thema noch vor dem Lockdown in der hybriden Veranstaltung „Die deutsche EU-Ratspräsidentschaft; Erwartungen und Ergebnisse - eine Zwischenbilanz“ aufgegriffen. Für die Impulsvorträge konnten Tobias Winkler, Leiter des Verbindungsbüros des Europäischen Parlaments in München, sowie Dr. Alexandra Kiel, Haushaltsbeauftragte im Referat „Mehrjähriger Finanzrahmen“ der EU-Kommission in Brüssel,

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: