Fördergelder für Breitbandausbau?

Internet Rund 520 Haushalte in den Alfdorfer Gehöften und Teilorten brauchen eine schnellere Datenleitung.

Alfdorf. Der Breitbandausbau in Alfdorf soll finanziell gefördert werden. Hierfür hat die Gemeindeverwaltung mit fachlicher Unterstützung durch den Zweckverband Breitbandausbau Rems-Murr den Förderantrag bei der „atene Kom GmbH“ gestellt.

Voraussetzung für den Förderantrag war ein Markterkundungsverfahren, welches die unterversorgten Haushalte Schwarz auf Weiß dokumentiert. Als unterversorgt gelten alle Haushalte, die eine Bandbreite von weniger als 30 Mbit/s aufweisen. Hierbei handelt es sich in den Teilorten und Gehöften von Alfdorf um zirka 520 Haushalte. Sobald der Förderantrag auf Bundesebene genehmigt ist, was laut

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: