Vor Weihnachten steht noch einiges im Bauplan

Tagespost-Weihnachtsaktion Architekt Heinz Springmann führt über die Baustelle fürs Klosterhospiz und erklärt, was bis wann laufen muss.

Schwäbisch Gmünd

Mit Planungssicherheit ist das auf dem Bau so eine Sache: Spielt das Wetter nicht mit oder kommt ein Handwerker nicht rechtzeitig, verzögert sich alles nach hinten. Corona macht die Sache nicht einfacher, weiß Architekt Heinz Springmann vom gleichnamigen Esslinger Architekturbüro, der für den Bau des Gmünder Hospizes beim Kloster der Franziskanerinnen in der Bergstraße verantwortlich ist. Bei einem Baustellenrundgang gibt er einen Überblick, was dort gerade läuft und was bis wann laufen muss.

3 Wochen haben die meisten der Baufirmen Weihnachtsferien, berichtet der Architekt.
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: