Max Häfner auf dem Höhenflug

Handball, Bundesliga In seinem vierten Bundesligajahr beim TVB Stuttgart ist der Gmünder Handballprofi in die Rolle des Spielmachers geschlüpft und fühlt sich sichtlich wohl darin.

Spitzenreiter. „Das war auf jeden Fall cool“ blickt Max Häfner auf die Tabellensituation vor der Länderspielpause zurück. Der Gmünder Handballprofi – und Bruder von Nationalspieler Kai Häfner – zählt zu den Führungsspielern beim Bundesligisten TVB Stuttgart. „Gerade läuft’s überragend“, sagt der 24-Jährige. Am Sonntag (13.30 Uhr) steht beim großen Favoriten Flensburg-Handewitt das Bundesliga-Topspiel dieses Wochenendes auf dem Programm.

Herr Häfner, der TVB Stuttgart ist aktuell Dritter. Vor der Länderspielpause waren Sie mit Ihrer Mannschaft sogar Tabellenführer. Mischt ihr die Liga auf?

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: