Mann vergeht sich an Schafen

Polizei In einem Gehege am Stadtrand von Heidenheim soll es zu sexuellen Übergriffen auf Schafe gekommen sein.

Heidenheim. In einem Tiergehege am Stadtrand von Heidenheim soll es zu sexuellen Übergriffen auf Schafe gekommen sein. Von der Polizei wird nur bestätigt, dass es Ermittlungen gibt. Einzelheiten will man mit dem Verweis auf das laufende Verfahren nicht nennen.

„Es ist ein Verfahren wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz anhängig“, so die offizielle Auskunft der Polizei-Pressestelle in Ulm.

Täter verletzt sich selbst

Nach unbestätigten Aussagen soll ein Mann in das Gehege eingestiegen sein, in dem Schafe gehalten werden. Durch den wohl sexuell motivierten Missbrauch der Tiere seien diese auch verletzt

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: