Wetzgau steht im Kampf um Gold

Kunstturnen, Bundesliga Der TV Wetzgau gewinnt das Halbfinale gegen die Siegerländer KV zu Hause mit 61:15 Punkten deutlich. Es ist der Einzug ins Finale.

Das Finale haben die Gmünder nun fest im Blick. Silber ist ihnen sicher, aber Gold soll es sein. „Wir haben fest darauf hin gearbeitet, dieses Jahr den Titel zu holen“, sagte Stefan Preiß, der Vorsitzende des TV Wetzgau, nach dem erfolgreichen Sieg gegen die Siegerländer KV. Umso schmerzlicher ist es nun, dass es keinen Zuschauerjubel gibt und die Feier zum Einzug ins Finale ausbleiben muss.

Mit einem mehr als deutlichen Ergebnis von 61:15 Punkten ziehen die Gmünder Turner ins Bundesliga-Finale ein. Schon von Beginn an, regnet es Punkte für das Team rund um Andreas Toba. Nur an einem Gerät müssen sich die Hausherren geschlagen

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: