Bauplatzpreise für „Sonnen-Halden III“ festgelegt

Gemeinderat Igginger Gremium wägt wirtschaftliche und soziale Aspekte ab. Hohenstaufenstraße wird saniert.

Iggingen. Lange diskutierte der Gemeinderat über den Bauplatzpreis für das neue Baugebiet „Sonnen-Halden III“. Der Vorschlag der Verwaltung lag bei 230 Euro. „Was ist ein fairer Bauplatzpreis?“, stellte Bürgermeister Klemens Stöckle aber zur Diskussion. So spiele unter anderem auch die Finanzierung der Infrastruktur eine Rolle. Verkauft werden die Bauplätze von der Gemeinde Iggingen voll erschlossen. Enthalten sind die Kosten für Vermessung, für die Hausanschlüsse und Kontrollschächte.

Schon im Vorfeld war sich der Gemeinderat darüber einig, dass der Bauplatzpreis für den örtlichen Bedarf nicht zu teuer, aber

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: