Wahlkampf in Corona-Zeiten

Landtagswahl Die Kandidaten setzen auf klassische Medien, nutzen Digitales mehr denn je und hoffen auf die Möglichkeit von Präsenzveranstaltungen.

Schwäbisch Gmünd

Alle planen zweigleisig: Die Kandidaten des Wahlkreises Gmünd organisieren zurzeit ihren Landtagswahlkampf. Dieser ist für die Wahl im März 2021 anders. Corona gibt das vor.

Der Wahlkampf sei eine „Riesenherausforderung“, sagt Tim Bückner, der für die CDU kandidiert und wie Dr. Stefan Scheffold in den vergangenen 25 Jahren das Direktmandat holen will. Er plane seinen Wahlkampf zweigleisig, immer beobachtend, wie sich die Pandemie entwickle. „Viel wird digital laufen“, sagt Bückner und betont, dass dies auch ohne Corona so gewesen wäre. Auch der Gedanke der Nachhaltigkeit spiele eine Rolle. „Es

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: