Lage des Handwerks im Corona-Jahr

Handwerk Bei der Mitgliederversammlung der Kreishandwerkerschaft werden die beiden Kreishandwerksmeister wiedergewählt. Mitglieder aus dem Vorstand scheiden aus.

Aalen

Wie geht’s dem Handwerk in der Coronakrise? Und was sind die Zukunftsaussichten? Um diese Themen ging’s unter anderem bei Mitgliederversammlung der Kreishandwerkerschaft Ostalb. Nicht teilnehmen konnten dieses Jahr die sonst zahlreichen Ehrengäste aus Politik, Verwaltung und der Handwerkerschaft nahe stehende Personen. Einzig der Präsident der Handwerkskammer Ulm, Joachim Krimmer, war anwesend.

Wirtschaftliche Lage ist gut

Kreishandwerksmeister Alexander Hamler sprach in seiner Begrüßung von einer besonderen Zeit mit besonderen Herausforderungen, auch für das Handwerk. „Die wirtschaftliche Lage im Handwerk ist –

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: