Hilfsgelder nötig, um die Branche erhalten

Pandemie Die CDUler Norbert Barthle und Dr. Inge Gräßle informieren sich über die Corona-Folgen für die Gastronomie.

Schwäbisch Gmünd. Wie sehr hat die Gastronomie untrer den Corona-Verordnungen bisher gelitten? Und welche Erfahrungen haben die Gastronomen seit Beginn der Pandemie gemacht? Diese und weitere Fragen waren Thema eines Fachgespräch, zu dem sich der parlamentarische Staatssekretär und CDU-Wahlkreisabgeordnete Norbert Barthle und seine Kandidatin für die Nachfolge, Dr. Inge Gräßle, mit Vertretern aus dem örtlichen Hotel- und Gaststättengewerbe getroffen haben. Fazit: Wie sehr die Gastronomie fehle, sei überall zu spüren. Die Hilfsgelder, da waren sich alle einig, seien unbedingt nötig, um die Branche erhalten zu können. Gastwirte und

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: