Nur zwei Profis schaffen die 1350 Minuten

Fußball, Regionalliga Der VfR Aalen im ersten Halbjahr der Saison 2020/2021: Daniel Bernhardt und Goson Sakai verpassen keine Minute. Kai Merk und Daniel Stanese führen mit drei Treffern die Torschützenliste an. Nur Tim Grupp fliegt.

Fünf Punkte Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz, nur ein Zähler Rückstand auf Platz 8. Der VfR Aalen liegt zur Winterpause im Soll – zurücklehnen darf sich die Elf von Trainer Roland Seitz aber nicht. Zu eng ist die Lage in der Liga, in der am Ende sechs Mannschaften absteigen. Ein Blick zurück aufs erste Halbjahr.

19 Punkte hat der VfR Aalen nach 15 Spieltagen auf seinem Konto. Damit überwintern die Ostälbler auf einem Nichtabstiegsplatz. Zum Vergleich: In der Vorsaison hatten die Ostälbler zum selben Zeitpunkt ebenso 19 Zähler auf ihrem Konto – waren damals aber Elfter.

24 Profis hat Trainer Roland seitz in der laufenden

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: