Ansturm auf das Schnelltest-Angebot

Corona Aktion des Roten Kreuzes sorgt für Staus in der Innenstadt. Getestete sind dankbar für die zusätzliche Sicherheit vor Weihnachten. Zwei positive Tests, Ärzteschaft skeptisch.

Schwäbisch Gmünd

Mit Corona infiziert? Ein Schnelltest, den der Gmünder Kreisverband des Roten Kreuzes anbot, sollte Klarheit bringen. Zunächst aber brachte die Aktion beim Start am Mittwoch Chaos: Schon Stunden, bevor sie im Hof des DRK-Zentrums in der Weißensteiner Straße beginnen sollte, standen die ersten Teilnehmer da. Bald schon waren Zufahrtsstraßen wie Rechberg-, Parler- und natürlich die Weißensteiner Straße selbst in Richtung DRK durch stauende Fahrzeuge lahmgelegt.

Angesichts dieser Situation entschied DRK-Kreisgeschäftsführer Steffen Alt in Absprache mit seinen Kollegen und der Polizei, spontan eine zweite Teststelle auf

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: