Wenn der Mitspieler plötzlich Chef ist

Fußball, Verbandsliga Karriereende ohne Vorwarnung: Patrick Faber ist bei der TSG Hofherrnweiler über Nacht vom Spieler zum Trainer geworden. Eine Rückkehr auf den Platz gibt es nicht mehr.

Es war am 16. September 2020. Eigentlich ein ganz gewöhnliches Ligaspiel beim FSV Hollenbach. Und doch wird Patrick Faber diese Partie nie vergessen – weil sie seine letzte als aktiver Fußballer war. Benjamin Bilger wurde direkt nach diesem 0:4 als Trainer entlassen – und der bisherige Co-Trainer Faber zum Chef befördert. Für ihn war damit klar: Gleichzeitig spielen und coachen ist keine Option.

Patrick Faber sagt offen, dass er gerne noch weitergespielt hätte. Zumindest diese Saison. Denn der 33-Jährige war ja gerade erst wieder richtig zurück auf dem Platz. Im April 2019 hat sich der Mittelfeldspieler

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: