Lonardoni unterstützt Ostalb-Musiker

Musik Der Filmkomponist investiert 25 000 Euro in die Musikszene der Region. Zehn Künstlerinnen und Künstler sucht der 57-Jährige für ein neues Album.

Er sitzt im hauseigenen Tonstudio, auf zwei Bildschirmen erstrecken sich Tonspuren. Noch sind es nicht die Spuren für das neuste Projekt des Komponisten Markus Lonardoni. Während der Corona-Krise hat sich der 57-Jährige etwas Besonderes einfallen lassen. Er will ein Album aufnehmen. Dafür nimmt er 25 000 Euro in die Hand. Versammeln möchte er zehn Künstler von der Ostalb und aus dem Ries auf einer Platte, die seine Songs spielen – und die er anschließend mit branchenüblichen Studiosätzen vergüten möchte, um sie zu unterstützen.

„Gerne erinnere ich mich an meine Aalener Zeit“, sagt er. Lonardoni ist ein Kind der Ostalb,

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: