VfB-Streit – „Für mich überraschend“

Fußball, Bundesliga Das sagen VfB-Fans von der Ostalb zum Disput zwischen Präsident Claus Vogt und Vorstandsvorsitzendem Thomas Hitzlsperger.

Sportlich läuft es beim Bundesliga-Aufsteiger VfB Stuttgart richtig gut. Nach 14 Spielen hat die Elf von Trainer Pellegrino Matarazzo bereits 18 Punkte gesammelt und belegt den elften Tabellenplatz.

Doch intern rumort es gewaltig. Für viele überraschend, kündigte Vorstandsvorsitzender Thomas Hitzlsperger Ende Dezember an, dass er für das Präsidentenamt, das aktuell Claus Vogt inne hat, kandidieren wolle. Am 18. März findet beim VfB Stuttgart die Mitgliederversammlung statt. Dabei steht auch die Wahl eines neuen Präsidenten auf dem Programm. Um Weihnachten kam es zu einer regelrechten Schlammschlacht zwischen Vorstandsvorsitzendem und

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: