250 Tonnen Rest der Festtage

Abfallentsorgung Die GOA hat mit der Abfuhr von gut 25 000 Christbäumen begonnen. Immer weniger Lametta bleibt in den Zweigen zurück.

Schwäbisch Gmünd

Vorbei mit Lichterglanz und Kugeln an Tannenzweigen: Am Montag hat die Kreis-Abfallgesellschaft GOA damit begonnen, die ausrangierten Bäume von den Sammelstellen abzufahren. Etwa zwei Wochen wird es dauern, alle Sammelstellen im Landkreis anzufahren, sagt GOA-Prokurist Harald Wanner im Gespräch mit der Gmünder Tagespost. Wer seinen Baum nach dem Abfuhrtermin an der jeweiligen Sammelstelle ablegt, begehe eine unerlaubte Müllablagerung. Doch auch für diejenigen, die sich von ihren Weihnachtsbäumen noch nicht trennen können, gibt es einen Weg: Die Bäume können zu den üblichen Öffnungszeiten auf den Wertstoffhöfen in

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: