Wilhelma mit halbierter Besucherzahl

Der Zoologisch-Botanische Garten Wilhelma in Stuttgart hat eine zweigeteilte Bilanz für das Coronajahr 2020 veröffentlicht. Das Jahr habe „auch bei der Wilhelma ins Kontor geschlagen“, teilte Direktor Thomas Kölpin mit. Die Wilhelma konnte sich bislang weitgehend selbst finanzieren. Die aufgrund der Infektionsschutz-Maßnahmen auf etwas über 800 000 „glatt halbierten“ Besucherzahlen machten das nun unmöglich. Trotzdem ging das Leben im Zoo natürlich weiter: Unter anderem gab es Geburten bei extrem seltenen Tierarten wie den Okapis. epd
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: