Aufwind-Dach ist völlig zerstört

Brand Welche Folgen das Feuer vom 7. Januar für den gemeinnützigen Verein hat und wie es nun für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter weitergeht.

Aalen

Es hat den Verein härter getroffen, als zunächst angenommen. Auf rund 200 000 Euro statt der anfangs veranschlagten 70 000 Euro schätzt der Gutachter den Schaden, der durch den Brand am Aufwind-Verwaltungsgebäude in der Kettelerstraße verursacht wurde, so Geschäftsführer Bodo Wiedenhöfer. Er war es auch, der am 7. Januar um 12.04 Uhr die Einsatzkräfte alarmieren musste. Ein Handwerker, der im Obergeschoss des Gebäudes arbeitete, hatte zuvor bemerkt, dass im Dachgeschoss etwas nicht stimmte. „Dann gingen auch schon die Rauchmelder los und es waren Flammen zu sehen“, erzählt Wiedenhöfer. Flammen, die das gesamte Obergeschoss

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: