Mega-Prozess gegen die Mafia

Es ist ein Kampf gegen eine mächtige Verbrecher-Organisation: Hunderte mutmaßliche N'drangheta-Mitglieder stehen in Italien vor Gericht.
Ein für fünf Millionen Euro eigens eingerichteter Gerichts-Bunker, rund 300 Angeklagte, darunter knapp 60 Kronzeugen, und 900 Zeugen: Der an diesem Mittwoch in Lamezia Terme beginnende Mega-Prozess gegen die kalabrische Mafia soll die Macht des Staates in der süditalienischen Region unter Beweis stellen. Spätestens seit den Mafia-Morden in Duisburg im Jahr 2007 ist die N'drangheta auch in Deutschland ein Begriff. Mit geschätzten 50 Milliarden Euro Umsatz pro Jahr ist sie die mächtigste Mafia Italiens mit weltweiten Verzweigungen. Italiens bekanntester Mafia-Jäger Nicola Gratteri will die aus seiner Heimat stammenden Clans mit dem geplanten
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: