Corona

Südafrika-Mutation grassiert im Zollernalbkreis

Gefährlichere Covid-Variante bei drei Familien im Südwesten nachgewiesen. Merkel hält Lockdown bis Ostern für denkbar.
Erstmals in Deutschland ist die Südafrika-Variante B.1.351 des Coronavirus nachgewiesen worden und zwar im Zollernalbkreis. Das Sozialministerium Baden-Württemberg teilte mit, eine erkrankte Person sei mit ihrer Familie Mitte Dezember von einem längeren Aufenthalt in Südafrika zurückgekehrt, alle hätten sich fünf Tage später testen lassen. „Diese Tests fielen negativ aus“, hieß es. Eine Woche später hätten Familienmitglieder milde Krankheitssymptome entwickelt. Mittlerweile seien Corona-Infektionen bei sechs Personen aus drei Haushalten nachgewiesen worden. Da die britische und die südafrikanische Virus-Mutation ansteckender
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: