Landwirtschaft

Schulze setzt Klöckner unter Druck

Der Streit zwischen SPD und CDU um die gemeinsame Agrarpolitik der EU eskaliert.
2021 ist ein Superwahljahr und Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) hat den Fehdehandschuh hingeworfen. Politisch geht es um die gemeinsame Agrarpolitik der EU (GAP). Für Schulze muss diese möglichst grün werden, sie sieht die EU-Kommission auf ihrer Seite. Nicht auf ihrer Seite befindet sich hingegen das Landwirtschaftsministerium. „Frau Klöckner hat Fragen gestellt, ich liefere Antworten“, sagte Schulze und legte ein Positionspapier ihres Ministeriums zur Ausgestaltung der Grünen Agrarreform vor. Eigentlich ist das ja die Aufgabe des Landwirtschaftsministeriums, aber Schulze argumentiert, dass der neue GAP-Beschluss vorsehe,
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: